Anmeldungen Roda-Kindertreff e.V. – Sommer 2022

Liebe Eltern,

sehr freut uns sehr, dass unsere Einrichtung seit vielen Jahren einen großen Zuspruch bei Eltern findet und wir daher sehr viele Anmeldeanträge erhalten.

Leider können wir aufgrund der Vielzahl der Anträge, bei weitem nicht alle Wünsche erfüllen. Dazu kommt, dass wir Geschwisterkinder (also Geschwister von Kindern, die bereits unsere Einrichtung besuchen) vorrangig aufnehmen. Diese Zahl ist zurzeit sehr groß, im Gegensatz zu unseren Schulwechslern, die im nächsten Jahr eher klein ist.

Dies führt leider dazu, dass wir nach jetzigem Stand im Sommer 2022 KEINE weiteren neuen Kinder mehr aufnehmen können. Wenn Sie also zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht zu einem Informationsgespräch bei uns waren, sind die Chancen auf einen Betreuungsplatz in unserer Einrichtung leider sehr gering bis null.

Gerne führe ich nach Wunsch dennoch persönliche Informationsgespräche mit Ihnen (diese sind eh Grundvoraussetzung für eine Aufnahme in unserer Einrichtung). Vereinbaren Sie gerne einen individuellen Termin mit mir. Aufgrund von Umzug, usw. werden immer mal wieder Plätze frei. Aber rechnen Sie bitte nicht damit.

Wir hoffen sehr, dass sich die Lage wieder entspannt und wir 2023 wieder mehr Familien und Kinder aufnehmen können.

Viele Grüße

Boris Lenzen – Einrichtungsleitung

Das „Das Da-Theater“ zu Gast im Roda Kindertreff

Wie jedes Jahr, wird im Roda Kindertreff traditionell die Adventszeit mit einem Theaterstück eingeläutet. In diesem Jahr durften wir noch einmal das „Das Da Theater“ bei uns begrüßen. Möglich machte dies die Bildungszugabe der Städteregion Aachen, worüber die Aufführung komplett finanziert werden konnte.
Vielen Dank dafür!

Über das Stück

„Lieselotte lauert…“

„Familienstück mit Live-Musik für Menschen ab drei Jahren von Alexander Steffensmeier. Bühnenfassung von Achim Bieler mit Liedern von Christoph Eisenburger.
Lieselotte ist eine ungewöhnliche Kuh. Eigentlich ist sie ganz friedlich. Wenn aber der Postbote den Weg zum Bauernhof einschlägt, liebt sie nichts mehr, als ihn postwendend vom Hof zu treiben. Sie hat einen Riesenspaß daran, sich vor dem ahnungslosen Briefträger zu verstecken, ihm aufzulauern und ihn mächtig zu erschrecken, so dass er mit wehenden Fahnen das Weite sucht. Der Bauer ist wütend auf Lieselotte, denn schon lange hat er kein Paket mehr bekommen, dessen Inhalt nicht zerbrochen war. Und der arme Postbote hat schon Alpträume von der frechen Kuh. So kann das nicht weitergehen. Da hat der gestresste Briefträger einen Einfall, der das weitere Leben aller Beteiligten verändern wird…
Eine wunderbar lockere, vielleicht ein wenig verrückte Geschichte, die von Streichen und Späßen, aber auch von den Grenzen des Schabernacks erzählt.
Natürlich dürfen bei diesem Vergnügen die beliebten DAS DA Kinderlieder, die extra für diese Inszenierung komponiert und auf der Bühne live gespielt und gesungen werden, nicht fehlen.“

Quelle: https://dasda.de/das-da-theater/programm/spielzeit-18-19/lieselotte-lauert